28.04.2016, 16:17 Uhr

Prof. Hans Holdhaus zu Gast in der NMS Oberschützen

NMS Oberschützen 1
Im Rahmen des gesamtumfassenden Projektes "Gesundes Dorf Oberschützen" hatte die Neue Sportmittelschule Oberschützen am 27.04. 2016 Prof.Hans Holdhaus vom IMSB Austria eingeladen, um gemeinsam mit seiner Kollegin, Ernährungswissenschafterin Mag. Isabella Grabner-Wollek, im Zuge eines Workshops über die Themenbereiche Doping bzw. gesunde Ernährung zu referieren.
Prof. Hans Holdhaus ist seit 1982 - seit der Gründung - Direktor des IMSB Austria und auch untrennbar mit dem Institut verbunden. Prof. Holdhaus ist Mitglied in vielen nationalen und internationalen Kommissionen, Berater von österreichischen und internationalen Fachverbänden sowie vom Österreichischen Behindertensportverband und Betreuer bei Olympischen Spielen. Als “Anti-Doping-Experte" sind seine Erfahrungen weltweit gefragt.

Mit den Sportschülern der ersten bis vierten Klasse wurde besonders an der Dopingprävention gearbeitet, Hintergründe für Doping sowohl im Spitzen- als auch im Breitensport aufgezeigt bzw. Risiken und Negativfolgen erläutert. Im Hinblick auf gesunde Ernährung wurde an der Sensibilisierung für gesunde Ernährung im Schulsport gearbeitet. Das Interesse der Kinder war sehr groß, was auch von Holdhaus selbst äußerst positiv angemerkt wurde. Organisiert wurde das Projekt von Otmar Stelzer, dem Sportkoordinator der Schule.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.