19.03.2016, 13:54 Uhr

Rallycross Saisonstart

Orechová Potôň (Slowakei): Slovakiaring |

Ekker Racing leider wieder ohne Glück

Nach unzähligen Stunden der Vorbereitung reiste das Team am Samstag zu den slowakischen Nachbarn am Slovakiaring.
Der Aufbau des Fahrerlagers ging diesesmal schnell über die Bühne, denn Ekker Racing gönnte sich eine eigene Box.
Die administrativen Belange wurden auch ohne Probleme erledigt und die Freude auf den Saisonstart war groß.
Im ersten freien Training lief alles wie es sollte. Tristan musste sich wieder an den schnellen Polo TFSI 4x4 gewöhnen, da es über die Wintermonate keine Möglichkeit zum Testen oder Trainieren gab.
Bei einem so großen und sehr starken Starterfeld überraschte es niemand, dass das erste Training nur einen 14. Rang ergab.
Viel wichtiger war, dass alle Arbeiten Früchte zu tragen schienen und der Polo gut funktionierte.
Leider sah das Bild schon nach dem 2. Training anders aus.
Tristan konnte den Lauf zwar beenden und in die Box zurückkehren, doch der Polo verlor viel Öl.
Nach kurzer Zeit war klar, dass an ein Weiterfahren im Bewerb nicht zu denken war.
So verbrachte das Team die restliche Zeit auf der Zuschauertribüne, fuhr bereits am Sonntag Vormittag zurück zur heimischen Werkstatt um mit der Schadensaufnahme zu beginnen.
Wir hoffen den Polo bald wieder flott zu bekommen und freuen uns auf den nächsten Einsatz.

Racehunter Motorsportfotos und Videos
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.