30.05.2016, 12:26 Uhr

Redwell Gunners legten im zweiten Finale nach: 2-0

Die Gunners-Fans durften wieder ordentlich jubeln

In einem hochspannenden zweiten Heimspiel in der Finalserie bezwangen die Redwell Gunners den WBC Wels mit 72:68

OBERWART. Das zweite Finalspiel startet mit einer guten Phase der Redwell Gunners, die allerdings diesmal das Zielwasser bei Freiwürfen nicht getrunken hatten und so wertvolle Punkte liegen ließen. Mit einem 19:13 gingen die Oberwarter dennoch in den zweiten Abschnitt.
Wels begeht weiterhin zahlreiche Fehler, doch Lamesic bringt sein Team wieder heran. Einige Dreier halten die Gunners in Front und zur Pause steht es 34:30 für Oberwart.

Licht und Schatten

Das dritte Viertel eröffneten die Welser mit einem 9:0-Run, der das Spiel zu ihren Gunsten dreht. Eine Auszeit von Chougaz bremste ihren Lauf und Oberwart kam wieder besser in Gang. Jackson und McNealy schaffen einen erneuten Turnaround zugunsten des Heimteams. Nach dreißig Minuten heißt es 56:49 für die Gunners.
Diese nehmen Schwung ins Schlussviertel mit - vor allem McNealy ist kaum zu halten. Oberwart kann sich wieder einen Vorsprung herausarbeiten, doch ein Dreier von Wallace und Freiwürfe von Carter bringen die Welser auf 67:66 heran. Es ist wieder hochdramatisch.
Die Schlusssekunden spielen die Gunners cleverer und können am Ende mit einem 72:68-Heimsieg den zweiten Punkt vor den Augen von Sportminister Hans Peter Doskozil in der Best of Five-Serie setzen.
Werfer Redwell-Gunners: Jackson 15, Käferle 9, McNealy 9, Ferguson 6, Diggs 6, Drungilas 5, Johnson 3, Wolf 3
Werfer Wels: Lamesic 15, Wright 10, Carter 9, Wallace 6, Csebits 4, Babic 2, O'Neal 2, Zulic 1

Auswärtsspiele in Wels

Am Dienstag folgt das erste Auswärtsspiel in Wels, das zweite - sofern Oberwart nicht gleich den Sack mit dem ersten Matchball zumacht - am Freitag. Ein mögliches fünftes Finalspiel findet dann wieder in Oberwart und zwar am Sonntag statt.

Ehrungen für Spieler und Trainer

Fix sind bereits einige Ehrungen für die Redwell Gunners, denn mit Chris Chougaz kommt der "Trainer der Saison" aus Oberwart. Sebastian Käferle ist "Aufsteiger des Jahres". Chris Ferguson wurde zum "Besten Verteidiger" und Quincy Diggs zum "Wertvollsten Spieler" (MVP) der Saison gekürt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.