07.03.2016, 23:08 Uhr

SCB vernascht Stuben mit Schoko-Tor

Buchschachen: Sportplatz |

Buchschachen – Stuben 1:0 (0:0)

Gleich ein Kracher zum Frühjahrs-Auftakt. Gegen den frostigen Wind schützten wattierte Jacken, dennoch waren die Temperamente der Fans mitunter am Überkochen.
Für die beiden neuformierten Teams war es eine Standortbestimmung – auf Augenhöhe. Führten die Stubener Hochkaräter die technisch feinere Klinge, hielt Buchschachen mit Einsatz, Kampfkraft und schnellem Umschaltspiel dagegen. Von der Auflage weg versuchte es der SCB mit einem beinahe erfolgreichen Spielzug. Im Gegenzug verbuchte das Gästeteam eine Chance. Dann blieb den Einheimischen bei Kopfbällen von Bernd Gfrerer und David Hagenauer der Torschrei im Hals stecken. Doch Tor wollte keines fallen. Als Nik Ablinger den Ball an SCB-Goalie Patrick Weber vorbei schob, kratzte Philipp Loppauer den Ball noch von der Linie.
Bei den auf beiden Seiten auftauchenden Penalty-Reklamationen blieb das Schiri-Pfeiferl stumm. So auch beim Kurz-Einsatz von Bujar Sabani, der kaum eingetauscht, nach einem Zusammenstoß mit dem Gästegoalie verletzt vom Felde humpelte. Doch Sabani-Ersatz Michael Fleck kombinierte dann auf Michael Musser, der Verteidiger und Tormann Manfred Fiala überlupfte – 1:0 (84.), die Schoko war gegessen. Auch wenn dramatische Schluss-Szenen noch zu überstehen waren.
Reserven Buchschachen – Stuben 4:0 (2:0)
Tore: 1:0 Jakob Hoffmann (25.), 2:0 Gernot Lechner (37.), 3:0 Gernot Lechner (62.) und 4:0 Michael Brichta (85.).
Am kommenden Samstag, dem 12. März 2016, trifft der SCB auf den ASK Schlaining; Anpfiff um 13.00 und 15.00 Uhr in Altschlaining. Eine Stunde später empfängt Stuben auf eigener Anlage Heiligenkreuz.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.