02.05.2016, 07:53 Uhr

SV Oberwart-Nachwuchs holt Coca Cola Cup im Burgenland

Das Team vom SV Oberwart jubelte über den Landessieg beim Coca Cola Cup. (Foto: GEPA pictures)

Im Finale in Lockenhaus gewinnt das U12-Team aus Oberwart gegen Wallern mit 2:0.

LOCKENHAUS/OBERWART. Bei wunderschönen Frühlingswetter war Lockenhaus Gastgeber des Coca-Cola Cup Landesfinale im Burgenland. Die SpG Oberwart gewann das Finale mit 2:0 gegen die SpG Wallern.
Bei der 12. Auflage des Coca-Cola CUP dreht sich alles um die UEFA EURO 2016™. Die Siegermannschaft des Bundesfinales fliegt drei Tage nach dem großen Bundesfinale Mitte Juni nach Paris und drückt im Stadion Coca-Cola CUP Botschafter David Alaba und seinen ÖFB-Teamkollegen gegen Island die Daumen.

Beste 20 U12-Mannschaften im Burgenland

Die 20 besten U12-Mannschaften Burgenlands waren zu Gast in der Naturparkarena in Lockenhaus. Die SpG Oberwart gewann mit 2:0 gegen die SpG Wallern. Die zwei Finalisten qualifizieren sich somit für das große Bundesfinale, welches am 18./19. Juni bei der Austria-Akademie in Wien ausgetragen wird.
Die SpG Oberwart Trainer Thomas Simon und Co-Trainer Marko Reithmeier zeigten sich stolz: „Letztes Jahr haben wir mit einer jungen Mannschaft beim Landesfinale den 9. Platz erreicht. Heuer sind wir mit dem gleichen Kader angetreten und haben alle Spieler eingesetzt. Die Jungs sind im Laufe des Turniers immer stärker geworden, schlussendlich hat es dann zum Sieg gereicht. Einfach überwältigend.“

Ergebnis

Finale: SpG Wallern - SpG Oberwart 0:2
Spiel um Platz drei: SpG Neuberg - SpG 2000 Horitschon 0:2
Halbfinale: Spg Oberwart - SpG Neuberg i.S. 8:7 (0:0), SpG Wallern - SpG 2000 Horitschon 2:1;

Die Platzierungen: 1. Platz: SpG Oberwart, 2. Platz: SpG Wallern, 3. Platz: SpG 2000 Horitschon, 4. Platz: SpG Neuberg, 5. Platz: SV Mattersburg, 6. Platz: SpG Gols/Mönchhof, 7. Platz: UFC St. Georgen-Eisenstadt, 8. Platz: SpG Pinkafeld, 9. Platz: SpG Mitte, 10. Platz: SC Oberpullendorf, 11. Platz: ASV Neufeld/Leitha, 12. Platz: SpG Geschriebenstein, 13. Platz: SV Vulcolor Güssing, 14. Platz: Gobsch, S15. Platz: FC Deutschkreutz, 16. Platz: SpG AVITA-Therme, 17. Platz: Der Club, 18. Platz: ASV Steinbrunn, 19. Platz: SC Neusiedl am See, 20. Platz: SpG Antau;

Die Vorrunde
Gruppe A: 1. Platz: SpG Oberwart, 2. Platz: SpG Wallern, 3. Platz: ASV Neufeld/Leitha, 4. Platz: SpG Gobsch, 5. Platz; DER Club;
Gruppe B: 1. Platz: UFC St. Georgen-Eisenstadt, 2. Platz: SpG Pinkafeld, 3. Platz: SC Oberpullendorf, 4. Platz: SpG AVITA-Therme, 5. Platz: SC Neusiedl am See;
Gruppe C: 1. Platz: SpG Gols/Mönchof, 2. Platz: SpG 2000 Horitschon, 3. Platz: SpG Geschriebenstein, 4. Platz: SV VULCOLOR Güssing, 5. Platz: SpG Antau;
Gruppe D: 1. Platz: SV Mattersburg, 2. Platz: SpG Neuberg, 3. Platz: SpG MITTE, 4. Platz: FC Deutschkreutz, 5. Platz: ASV Steinbrunn;
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.