18.08.2016, 14:56 Uhr

Verena Eberhardt fuhr wieder aufs Podest

Radsportlerin Verena Eberhardt durfte sich über einen weiteren Podestplatz und einige Top 10-Plätze freuen. (Foto: Paul Hinnik)

Radsportlerin Verena Eberhardt waren bei Rennen in Belgien und den Niederlanden ganz vorne mit dabei.

ST. MARTIN. Verena Eberhardt ist für zwei Wochen nach Belgien und Holland gereist, um dort zehn sogenannte „Kermess“ Rennen zu fahren. Diese Rennen finden auf relativ kurzen Rundkursen statt, welche meist 4-8 km lang und relativ flach sind.
Für die Sportlerin aus St.Martin in der Wart also wie maßgeschneidert. Bei ihrem ersten Rennen, dem Jaarmarktprijs Wilrijk, konnte sie bereits ihre Form mit einem 9. Platz unter Beweis stellen.
Tagsdarauf beim „5de Grote Prijs Garage Scheerens“ in Brugge Dudzele konnte sie aus einer Spitzengruppe heraus auf den 4. Platz sprinten.

Platz 3 in Holland

Beim Kriterium in den Niederlanden, der Ronde van Nootdorp attackierte Verena gegen Ende, konnte zwar nicht mehr auf die beiden führenden Fahrerinnen aufschließen, holte sich aber damit das verdiente Podium.
Das Rennen in Heusden konnte Verena wieder aus einer Spitzengruppe heraus als gute 8. aus 129 Startern beenden. Beim Rennen in Steenhuize, welches quer durch hügelige enge Feldstraßen führte, wurde sie 22.
In Brasschaat gab es am Mittwoch gleich zwei Rennen zu bewältigen. In einem 70km Rundstreckenrennen mit Kopfsteinpflaster Passagen qualifizierte sich Verena als 7. mit 19 anderen Damen für das Finale. Das zweite Rennen war ein Ausscheidungsrennen, bei dem zwischen zwei ca. 1,5km auseinanderstehenden Hütchen gesprintet werden musste.
Verena konnte ihre Sprintqualitäten wieder unter Beweis setzen und wurde 5. Weitere drei Rennen in Belgien folgen. Danach geht es für Verena weiter in die Schweiz für Bahnrennen.
2
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.