27.08.2016, 08:05 Uhr

Welgersdorfer kämpfen im Derby Hannersdorf mit 3:0 nieder

Welgersdorfs Kicker jubelten mit ihrer Nummer 6 Markus Pachler für seine zwei Tore und drei Punkte.

In einer heißen Partie fuhren die Kicker aus Welgersdorf am Ende einen klaren Heimsieg gegen dezimierte Hannersdorfer ein.

WELGERSDORF. In einem von Beginn weg hartgeführten Nachbarschaftsderby trafen Welgersdorf und Hannersdorf aufeinander. So hatte auch Schiedsrichter Zoran Boskovski alle Hände voll zu tun, das emotionsgeladene Spiel im Griff zu haben. Er verteilte insgesamt zehn Gelbe (eine davon war Gelb-Rot).
In der ersten Hälfte verlief das Match offen, wobei die Heimelf die besseren Möglichkeiten auf eine Führung vorfanden. So parierte Gästegoalie Manuel Haselbacher einen scharfen Schuss von Markus Kamper (12.) und ein guter Kopfball von Markus Pachler ging nach einem Eckball nur knapp am Hannersdorfer Gehäuse vorbei (29.). Auf der Gegenseite blieben die dicken Chancen aus. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

Elfmeter und Ausschluss entschieden

Auch in Hälfte zwei ging es mit viel Kampf auf beiden Seiten weiter. Nach einem Zweikampf im Hannersdorfer Strafraum entschied Boskovski auf Elfmeter für die Heimelf - zur Freude der Welgersdorfer und Unmut der Gästefans. Es war eine harte Entscheidung, aber vertretbar (52.). Marcel Klepits sah zudem Gelb. Den Elfmeter verwandelte Pachler zum 1:0 für die Kapeller-Elf.
Nur wenige Minuten später gab es für Klepits nach einem Foulspiel - zurecht - erneut Gelb und so musste der Hannersdorf-Kapitän frühzeitig vom Platz (58.). In Unterzahl kassierten die Hannersdorfer nach einem Angriff auf Raten und einem Stellungsfehler das vorentscheidende 2:0 durch Laszlo Bacsi (65.), gaben aber weiter Gas. Erst mit dem zweiten Tor von Pachler war die Partie endgültig zugunsten von Welgersdorf entschieden (79.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.