21.08.2016, 09:06 Uhr

Zwei Schnellschachturniere im Bezirk Oberwart absolviert

Siegerfoto Turnier Kleinzicken: ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits, Turniersiegerin Elena Boric (SK Wulkaprodersdorf), Turniernachwuchssieger Nico Marakovits (SK Güssing), Turnierdritter Robert Hupfer (SK Oberwart) und Erwin Schneider (SK Kleinpetersdorf/Kleinzicken) (Foto: SK Kleinpetersdorf/Kleinzicken)

Der Südburgenlandcup im Schnellschach geht in die finale Runde. Ein Turnier in Deutsch Kaltenbrunn steht noch aus.

SÜDBGLD. Zum Highlight des Schachsports hat sich der Südburgenlandcup im Schnellschach entwickelt, der jedes Jahr von Mai bis August stattfindet.
Die fünf südlichen Schachvereine des Burgenlands - Güssing, Jennersdorf, Kleinpetersdorf/Kleinzicken, Oberwart und Stegersbach – organisieren seit drei Jahren diese Turnierserie.

Schlussturnier in Dt. Kaltenbrunn

Gespielt wurde dieses Jahr bereits auf der Burg Güssing (Turniersieger Siegfried Posch vom SK Fürstenfeld), in Stegersbach (Turniersieger Ferencz Király vom SK Söchau), in Oberwart (Turniersieger Martin Murlasits vom SK Stegersbach) und
letztes Wochenende in Kleinzicken (Turniersieger Elena Boric vom SV Wulkaprodersdorf).
Für das letzte Turnier in Deutsch Kaltenbrunn am 27. August 2016 ist für Hochspannung gesorgt, weil für den Gesamtsieg des 3. Südburgenlandcups im Schnellschach (die besten 4 von 5 Turnieren werden gewertet) nicht weniger
als sieben Spieler in Frage kommen.
Mittlerweile nehmen auch bereits Topschachspieler mit Wertungszahl über 2.200 daran teil. Besonders erfreulich und wichtig ist für Projektleiter Christian Kahr vom Schachklub Jennersdorf die Tatsache, dass die Nachwuchsspieler einen wesentlichen Teil dieser Turnierserie darstellen: "Nico Marakovits, Àkos Kocsis oder Katharina Katter sind österreichische Schachnachwuchstalente und fixer Bestandteil
des Südburgenlandcups. Sie motivieren andere fühlen sich sehr wohl in dieser Gemeinschaft! Ein Ehre, diese positive Schachentwicklung im Südburgenland mitgestalten und miterleben zu dürfen”, so Christian Kahr.

Zur Homepage
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.