21.09.2016, 08:31 Uhr

BFI und Land Burgenland setzen weiterhin auf Lehre mit Matura

BFI setzt auf Lehre mit Matura für mehr Perspektiven am Arbeitsmarkt. (Foto: BFI)

Seit mittlerweile sieben Jahren läuft im Burgenland das Erfolgsprojekt „Lehre mit Matura“. Das Südburgenland wird dabei vom Berufsförderungsinstitut (BFI) abgedeckt.

OBERWART. Bisher haben 47 Lehrlinge die Matura im BFI absolviert und im Moment gibt es vier Jahrgänge mit insgesamt 74 Lehrlingen, die in den Fachgegenständen Deutsch, Mathematik, Englisch und einem Fachgegenstand unterrichtet werden. „Alle Lehrlinge, deren Lehrbetrieb entweder im Bezirk Oberwart, Güssing oder Jennersdorf liegt, besuchen jeden Freitag die Lehrgänge zur Matura im BFI Oberwart“, sagt BFI-Landesgeschäftsführer Peter Maier.

Mehrere Institute

Die Sozialpartner haben das Land sinnvollerweise in drei Abschnitte eingeteilt und mehrere Institute mit der Umsetzung vor Ort betraut. Die Lehrlinge kommen aus 29 verschiedenen Berufsbereichen, das deckt nahezu alle Sparten ab. "Wir versuchen sehr individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen, jungen Menschen einzugehen, wodurch die drop out-Quote, also die Zahl derjenigen, die vorzeitig abbrechen, sehr gering ist“, so Maier.

Gut beraten

Interessierte Lehrlinge und deren Lehrbetriebe melden sich direkt im BFI und erhalten ein umfangreiches Beratungsgespräch. Damit sind die Regeln und Abläufe von Anfang an klar und alle können sich speziell dem Lehrstoff widmen. "Wir stehen mit unseren Fachleuten und unserer Erfahrung mit Rat und Tat zur Seite, um die Kursteilnehmer zu einem positiven Abschluss zu bringen“, ergänzt BFI-Bereichsleiter Christoph Greiner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.