15.09.2016, 16:13 Uhr

Burgenland bekommt neue Bäckergesellen

(Foto: WKO)

Zwölf Bäckerlehrlinge stellten sich am 14. September 2016 in der Landesberufsschule in Eisenstadt der Prüfungskommission zur Lehrabschlussprüfung.

MARKT ALLHAU/EISENSTADT. Unter ihnen war auch Marion Herold aus Markt Allhau, die mit einem guten Erfolg abschloss. Außerdem Manuel Koller aus Wien, Lukas Lind aus Schäffern, Christian Schralechner aus Maria Enzersdorf, Waltraud Kedl aus Moschendorf sowie Angelo Yasar aus Pöttsching, Marco Art aus Oberloisdorf, Verena Dorner aus Markt. St. Martin, Caroline Gebhardt aus Mattersburg, Marion Birgit Herold aus Markt Allhau, Denise Jasmine Jasczurok aus Hornstein, Benjamin Merkli aus Oberpullendorf sowie Philipp Martin Unger aus Pamhagen.

Neue Bäcker

„Die Lehrlinge haben bei der Lehrabschlussprüfung gezeigt, was in ihnen steckt. Ich hoffe, dass die Kandidaten der Branche erhalten bleiben“, zieht Bäcker-Innungsmeisterin Klaudia Pichler-Schmaldienst Bilanz. Im Burgenland gibt es 78 Bäckerbetriebe und 30 Bäckerlehrlinge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.