09.06.2016, 16:16 Uhr

Fielmann eröffnet in Oberwart seine erste Filiale im Burgenland

Das Oberwarter Fielmann-Team steht den neuen Kunden mit viel Know-How und handwerklichem Geschick zur Verfügung.

Am 9. Juni 2016 öffnete die erste Burgenländische Fielmann-Filiale in der Wienerstraße seine Pforten und trägt damit zur weiteren Belebung der Innenstadt bei.

OBERWART. Der Optiker garantiert seinen Kunden immer den besten Preis und bietet auch umfangreichen Service. Alle Mitarbeiter unter der Leitung von Marcy Gellert sind gut geschult, sowohl im Verkauf als auch als Optiker und in der Brillenherstellung und -reparatur. Für viele bekannte Marken bietet Fielmann für die kleinere Geldbörse auch Eigenbrillen an, die den teuren Markenmodellen in Optik und Qualität ebenbürtig sind. Alle Reparaturen können sofort vor Ort durchgeführt werden und sind kostenlos. "Wir garantieren immer den besten Preis und geben außerdem eine Zufriedenheitsgarantie", so Regionalleiter Carsten Schöbel.

Ein großes Einzugsgebiet

Kennt man die Fielmann-Kette eigentlich nur aus größeren Städten, so war der Standort Oberwart vor allem durch sein großes Einzugsgebiet von etwa 100.000 Menschen für den Optikerriesen attraktiv. Fielmann strebt eine Marktposition von 25 bis 30 Prozent an.

Ins moderne Zeitalter

"Brille - Fielmann", den Slogan kennt wohl jeder. Weniger bekannt ist, dass der 1972 gegründete Optikfachmarkt die Branche revolutioniert hat. "Wir legten die weißen Kittel ab und präsentierten unser Sortiment offen an den Wänden und nicht mehr in Schubladen, wie es damals üblich war. Zur damaligen Zeit gab es außerdem nur sechs Kassenbrillen, die auch nicht besonders chique waren. Wir boten 600 Apothekenbrillen an", so die Filialleiterin.

Neue Arbeitsplätze

Kommen zwar einige Mitarbeiter aus anderen Filialen, so schafft Fielmann auch Arbeitsplätze für die neuen Mitarbeiter aus der Region. Außerdem hat der moderne Optiker ab Herbst auch eine Lehrstelle zu vergeben. Fielmann bietet eine umfassende Ausbildung, bezahlt Schulungs- und Berufsschulkosten und bietet neben Aufstiegsmöglichkeiten auch umkomplizierte Standortwechsel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.