22.03.2016, 15:00 Uhr

Lagerhaus investierte eine Million Euro in Bau- und Gartenmarkt Großpetersdorf

Der neue Bau- und Gartenmarkt in Großpetersdorf bietet ein umfassendes Angebot.

In nur sechs Monaten Bauzeit wurde ein moderner Fachmarkt mit Lager und Verkauf errichtet.

GROSSPETERSDORF. Das Raiffeisen Lagerhaus SüdBurgenland errichtete bei der bestehenden Lagerhausfiliale am Raiffeisenplatz 2 ein neues Verkaufsgebäude, das bereits seit einigen Monaten geöffnet hat.
Weiters wurde die teilweise bestehende „alte Werkstätte“ zu Lagerräumen umgebaut. Die Freiflächen wurden neu befestigt, Kundenparkplätze unmittelbar vor der Verkaufsstätte hergestellt und die gesamte Liegenschaft mit einem Stabilgitterzaun neu eingefriedet. Die Zufahrtsbereiche wurden mit Schrankenanlagen versehen.

Komplett barrierefrei
Der Neubau erfolgte eingeschossig in Massivbauweise mit aufgesetzter Brettschichtholz-Flachdachkonstruktion, alle Bereiche sind barrierefrei erreichbar.
"Bestehende Lagerhallen wurden saniert und dem heutigen Stand der Technik angepasst. Die gesamte Marktbeleuchtung wurde mit energiesparender LED-Technik ausgeführt. Beratungs-und Arbeitsplätze wurden kundenfreundlich, offen und leicht auffindbar eingerichtet. Insgesamt investierten wir dafür rund 1 Million Euro", berichtet Lagerhaus SüdBurgenland-Dir. Johann Bugnits.

Sechs Monate Bauzeit
Der gesamte Standort präsentiert sich daher in neuer Frische. Die Nutzfläche des Verkaufsraums beträgt nun 385 m². Es gibt einen eigenen Sozialbereich und Lagerbereiche. Die neue Gesamtnutzfläche umfasst 1.045,00 m².
Der Baubeginn für den Neubau erfolgte im Mai 2015 mit dem Teilabbruch der „Alten Werkstätte“. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Anlage gelang Ende im Oktober 2015 in einem Ausführungszeitraum von rund 6 Monaten. Die Umbau- und Sanierungsarbeiten am Altbestand wurden ebenfalls im vorgenannten Zeitraum durchgeführt.

Neue Arbeitsplätze

Durch die Erweiterung wurden auch neue Arbeitsplätze geschaffen. Im Lagerhaus Großpetersdorf sind acht bis neun MitarbeiterInnen beschäftigt - vom Verkauf bis zum Lager.
"Wir haben die letzten Monate auch genutzt, um uns für die Aufgaben 2016 zu rüsten.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden intensiv geschult, die neuesten Produkte und Neuheiten auf dem Markt kennengelernt und „auf Lager“ gelegt. Der Fuhrpark wurde instandgehalten, Getreide- und sonstige Anlagen wurden wo notwendig repariert, ergänzt, in Schuss gehalten", so Dir. Johann Bugnits.

Sanierungen abgeschlossen

Auch ganze Standorte wurden zum Teil saniert oder neu gebaut! "So konnten wir vor den neuen Standort in Großpetersdorf, den neuen Bau- & Gartenmarkt wieder- bzw. neu eröffnen! Mit diesem neuen 500er Markt in Großpetersdorf haben wir nunmehr auch die Reihe der Filialsanierungen abgeschlossen, denn damit wurden nun alle elf Lagerhaus SüdBurgenland Standorte erneuert bzw. zeitgemäß adaptiert", berichtet der Geschäftsführer.

Neue Wege gegangen

"Überhaupt sind wir am Standort Großpetersdorf neue Wege gegangen! Am ehemaligen Zentralstandort des Lagerhauses Großpetersdorf wurde eine intensive Kooperation mit dem Lagerhaus Technik Center Südost eingegangen, deren zentrale Technik Werkstatt den ersten Geburtstag feierte! Unter dem Motto „Mehr als ein Grund zum feiern“ wurde gemeinsam Geburtstag und Eröffnung gefeiert! Mit dem Titel „Großpetersdorfer Märzenfest“ soll diese Veranstaltung auch in den nächsten Jahren abgehalten werden und nach unseren Vorstellungen eine Leitveranstaltung des Lagerhauses im Südburgenland werden", betont Obmann Johann Weber.

Zur Eröffnung Lagerhaus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.