07.04.2016, 15:28 Uhr

Das war der Freiwilligentag 2016

Auch der vierjährige Ben war als Freiwilliger ein beliebter Gast in der Sprengelstube Abfaltesbach (Foto: Petra Stranger)

In Osttirol haben sich 6 Einrichtungen und 18 Freiwillige an diesem Aktionstag beteiligt.

Zum sechsten Mal ging heuer am 18. März landesweit der Freiwilligentag über die Bühne. In Osttirol haben sich sechs Einrichtungen daran beteiligt und 18 Freiwillige sind der Einladung gefolgt. So tanzte und sang Elsie Reichert mit der Musikgruppe der Lebenshilfe Werkstatt in Sillian. In der Kreativwerkstat der Sprengelstube Abfaltersbach filzte Maria Obrist mit den Senioren. Ebenfalls dort zu Gast war der vierjährige Ben, der besonders gerne im Kreis der Senioren aufgenommen wurde.

Vier Freiwillige haben die Ideen des fairen Handels des Vereines Trikont im Weltladen in Lienz kennengelernt. Im Sozialladen Lienz (SoLaLi) hat Lena Gander, die gerade ein freiwilliges soziales Jahr absolviert, tatkräftig mitangepackt.
Im Wohn- und Pflegeheim Matrei spielten fünf Somalier aus dem Flüchtlingsheim Prägraten und die Integrationsbeauftragte Beatrix Lackner mit den Bewohnern „Bingo“.

Für das Projekt „Frühlingserwachen“ im Garten der Lebenshilfe in Nußdorf-Debant begeisterten sich drei Freiwillige und kamen ins Schwitzen, als sie mit Spitzschaufeln und Spaten ein Hügelbeet neu anlegten. Marlies Presser, die Leiterin der Arbeitsorientierung, freute sich über diese Unterstützung und lädt noch weitere Interessierte ein, die letzten beiden Hügelbeeten in Zusammenarbeit mit der Gartengruppe der Lebenshilfe anzulegen.

Hilfe und Begegnung

„Im Zentrum des Freiwilligentages steht die Hilfe und die Begegnung mit Menschen, die wir sonst in unserem Alltag nicht treffen. Nach diesem Freiwilligentag möchte ich mich herzlich bei allen Freiwilligen, die teilgenommen haben und bei allen Einrichtungen, die Projekte zur Verfügung gestellt haben bedanken“, so Monika Reindl-Sint vom Freiwilligenzentrum Osttirol (FWZ-Osttirol).
Wer sich noch in weiteren, laufenden Projekten engagieren will erhält im FWZ-Osttirol unter 0680/2381459 oder m.reindl-sint@rmo.at Auskunft.

0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.