07.04.2016, 00:00 Uhr

Flussreinigung an der Isel - Alle Jahre wieder

25 Wasserrettungsmitglieder und Mitarbeiter des Bauhofes Lienz säuberten den Uferbereich von Isel und Drau (Foto: Wasserrettung)
OSTTIROL. Unterstützt durch die Umweltabteilung der Stadt Lienz trafen sich am 02. April 2016 25 Mitglieder der Wasserrettung Osttirol zur alljährlichen Flussreinigung.

Nach einer kurzen Einsatzbesprechung und Einteilung durch den Einsatzleiter Oliver Hartl verteilten sich die freiwilligen Helfer/innen im Stadtbereich, um den beidseitigen Ufer- und Flussbereich der Drau und Isel - vom Drauparksteg und der HTL bis zum Kosakenfriedhof - von achtlos weggeworfenen Müll zu reinigen.
Neben alltäglichen Haushaltsmüll, wie z.B. Plastikflaschen, Papier, Hundekotbeutel etc., fand man auch dieses Jahr wieder etwas kuriose Gegenstände wie z.B. Fahrräder, Straßenverkehrsschilder, usw.

„Es ist erfreulich zu sehen, dass das Umweltbewusstsein der Bevölkerung von Jahr zu Jahr größer wird und die herausgefischten Müllberge kleiner werden“, so der Wildwasserreferent und Einsatzleiter Oliver Hartl.
Waren es letztes Jahr noch 1500 kg Müll, musste dieses Jahr nur knapp ein Drittel davon aus den Flüssen gefischt und anschließend fachmännisch entsorgt werden. Somit steht dem Beginn der Wildwassersaison nichts mehr im Wege und die Wildwassersportler können wieder sauber und sicher ihrem Sport nachgehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.