29.07.2016, 00:00 Uhr

Helenenkirchtag mit Musikantenehrungen

Der Bürgermeister und einige Vereinsfunktionäre mit den Geehrten: v.l. Andreas Zeiner, Obmann-Stv. Roland Waldner, Mathias Ackerer, Kapellmeister Patrick Winkler, Johannes Albrecht, Jugendreferentin Julia Waldner, Anna Neumair, Bgm. Reinhold Kollnig, Bettina Schmidt und Obmann Johannes Nemmert (Foto: Monika Unterfeldner)
THURN. Das vorletzte Juli-Wochenende stand in Thurn ganz im Zeichen des Helenenkirchtags, der von der Musikkapelle Thurn veranstaltet wurde.
Begonnen wurde das Kirchtagswochenende wie jedes Jahr mit der Patroziniumsmesse am Helenenkirchl am Samstagmorgen. Am Abend folgte dann das Fest beim Thurner Gemeindezentrum. Während dem Festkonzert der Musikkapelle Thurn wurden die MusikantInnen, die heuer ein Leistungsabzeichen abgelegt hatten, geehrt. Das bronzene Leistungsabzeichen legten heuer Mathias Ackerer am Flügelhorn, Johannes Albrecht am Schlagwerk und Andreas Zeiner auf der Posaune ab. Das goldene Leistungsabzeichen mit Bravour bestanden haben Anna Neumair auf der Querflöte und Bettina Schmidt auf der Klarinette. Im Anschluss an das Festkonzert spielten die Seespitzler zum Tanz auf.
Am Sonntagvormittag marschierte dann die Musikkapelle Assling auf und spielte ein Frühschoppenkonzert, anschließend konnte man zu den Klängen der Kuenz Buam das Tanzbein schwingen.
Ein Highlight des heurigen Festwochenendes war das Schätzspiel, bei dem man den Thurner Maibaum und weitere Preise gewinnen konnte. Es musste geschätzt werden, wie viel Milliliter Wasser in eine Tuba passen. Maria Reiter aus Thurn hatte im Vorfeld die beste Schätzung abgegeben und durfte sich über den Hauptpreis freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.