20.04.2016, 15:35 Uhr

Lange Nacht der Forschung: Durst komplett ausgebucht

(Foto: Durst Lienz)

Die Führungstermine im Rahmen der „Langen Nacht der Forschung 2016“ sind im Durst Werk in Lienz komplett ausgebucht. Das Unternehmen wird nur angemeldete Personen einlassen, um die Sicherheit für die Teilnehmer zu gewährleisten.

LIENZ. Durst, der Spezialist für industrielle Inkjet-Anwendungen,
gibt Aufgrund der sehr hohen Nachfrage zur „Langen Nacht der Forschung 2016“ (LNF16) bekannt, dass alle Führungstermine im Werk Lienz restlos ausgebucht sind. Durst hatte bereits mit zusätzlichen Terminen auf die hohe Nachfrage reagiert, allerdings waren auch diese innerhalb von wenigen Stunden vergriffen. Durst bittet deshalb, dass nur angemeldete Personen zu den Führungsterminen erscheinen. Personen ohne eine Anmeldung, dürfen aus Sicherheitsgründen nicht auf das Werksgelände.

„Wir haben über 500 Anmeldungen für unsere Werksführungen und kommen jetzt an unsere Kapazitätsgrenze“, sagt Barbara Schulz, Geschäftsführerin der Durst Phototechnik Niederlassung in Lienz. „Wir freuen uns über das große Interesse, aber ich bitte auch um Verständnis, dass wir nur die registrierten Personen betreuen und keine weiteren Teilnehmer aufnehmen können."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.