10.10.2016, 09:38 Uhr

Mehr als ein Fährtenhund

Sandro Sorko mit seinem Hund Quero vom Waldwinkel (Foto: Sorko)
OSTTIROL. Auf eine bisher sehr erfolgreiche Saison kann Sandro Sorko mit seinem Hund Quero vom Waldwinkel zurückblicken. Im Mai fand ein Turnier in Übelbach statt, bei welchem der 2. Rang erzielt werden konnte. In Regau fand im August die Staatsmeisterschaft der Riesenschnauzer statt, und Sorko konnte dort den überlegenen 1. Rang belegen.

Am ersten Oktoberwochenende fand in Ohlsdorf die Staatsmeisterschaft des österreichischen Vereins für deutsche Schäferhunde statt, bei welchem jedoch auch andere Rassen an den Start gehen. Fährtengelände war nicht wie üblicherweise Wiese, sondern Ackergelände. Trotz sehr starker Konkurrenz konnte Sorko den erfreulichen 3. Rang bei diesem Turnier erzielen.
Sorko hat seinen Hund nicht nur auf der Fährte ausgebildet, sondern er befindet sich derzeit auch in der Ausbildung zum Therapiehund. Und seit heuer sind die beiden mit dem Therapiehundezentrum Kärnten als Therapiehunde-Team im Raum Osttirol und Oberkärnten im Einsatz. Bei diesen Einsätzen werden verschiedene Einrichtungen wie Altenheime, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten oder Schulen besucht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.