20.03.2016, 00:00 Uhr

Osttiroler Brennereien punkteten bei Destillata 2016

Elke Obkircher aus Virgen konnte sich bei der Destillata 2016 über zahlreiche Medaillen freuen. (Foto: privat)

Am 11. März fand im Grazer Congress die internationale Edelbrandmeisterschaft „DESTILLATA“ statt. Zwei Osttiroler Brennereien waren dabei sehr erfolgreich vertreten.

Georg Dorer aus Dölsach (s‘ Dorer Schnapsl) nahm heuer zum ersten Mal an der Prämierung teil und konnte sich über die Silbermedaille für seinen Meisterwurz und je eine Bronzemedaille für seine Holunderblüten-Spirituose sowie für seinen Enzian freuen.

Elke Obkircher aus Virgen (Binter Edelbrände) erhielt für ihren Meisterwurz die Auszeichnung "Edelbrand des Jahres". Des Weiteren wurde die Qualität ihres Vogelbeerbrandes, der schon bei der Tiroler Landesprämierung zum Sortensieger gekürt worden war, mit einer Goldmedaille bestätigt. Weiteres Edelmetall konnte sie für ihren Pregler, Apfel „Elstar“, Vogelbeere 2014, Birne allgemein, Zirbengeist, Apfel in Eiche, Zwetschke und Erdbeere entgegennehmen.

Die insgesamt zwei Gold-, drei Silber- und fünf Bronzemedaillen ergaben für die Brennerei Obkircher eine Betriebsbewertung von „Höchste Qualität“. "Besonders freut es mich aber, dass ich mich damit an die Spitze aller teilnehmenden Tiroler Brennereien setzen konnte, als einzige mit einem Edelbrand des Jahres. Bei einer wirklich strengen Bewertung und einer sehr hohen internationalen Beteiligung ein beachtlicher Erfolg für eine kleine Brennerei aus Osttirol", so Obkircher.

Insgesamt wurden für die Prämierung knapp 1100 Edelbrand-Proben von 129 Destillerien aus 11 Ländern eingereicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.