03.08.2016, 10:28 Uhr

Osttiroler nach Banküberfall in Kärnten festgenommen

Am Dienstag, 2. August 2016 um 14.28 Uhr betrat ein vorerst unbekannter Mann eine Bankfiliale in Dellach/Drau, bedrohte bzw. attackierte einen der Angestellten und verlangte Geld. Der Angestellte händigte ihm einen Bargeldbetrag in geringer Höhe aus, woraufhin der Mann aus der Filiale lief und mit einem Motorrad flüchtete. Dieses Motorrad wurde wenig später am Bahnhof in Dellach/Drau aufgefunden, vom Tatverdächtigen fehlte zunächst jede Spur.
Im Zuge einer Alarmfahndung konnten Beamte der PI Lienz im Bereich einer Kläranlage in Dölsach einen Mann aufgreifen, auf den die Personsbeschreibung passte und der offensichtlich versuchte, die Tatkleidung und den Motorradhelm loszuwerden. Während der Flucht hat er das Fahrzeug gewechselt und ist vom Motorrad auf einen PKW umgestiegen. Der Mann wurde festgenommen, im Fahrzeug fanden die Beamten die Beute. Der 53-jährige Mann aus Osttirol wurde von Beamten des Landeskriminalamtes Kärnten vernommen, nähere Einzelheiten zu Motiv oder seinem persönlichen Hintergrund sind derzeit noch unbekannt bzw. Gegenstand der Ermittlungen.
Die Tathandlung dürfte nach bisherigem Erkenntnisstand ohne Waffe verübt worden sein, bei dem Überfall wurde niemand verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.