09.07.2016, 00:00 Uhr

Osttiroler Schüler in "Grüner Mission"

Beim diesjährigen Recycling Workshop waren SchülerInnen der NMS Matrei und St. Jakob dabei. (Foto: GPO)
Am 05. Juni 2016 war österreichischer Umwelt-Zeichen-Tag. Erst- und Zweitklässler der Neuen Mittelschulen Matrei und St. Jakob i.D. folgten unter dem Motto „Wir machen mit“ der heurigen Aktion.
Deren Ursprung geht auf den Weltumweltgipfel von 1972 in Stockholm/Schweden zurück. In Ainet fand auf dem Gelände des Adventure Parks Osttirol ein Recycling- Workshop statt, bei dem spielerisch ökologisches Denken gefördert wurde. Die Schüler erstellten u.a. ein Konzept, wie Abfall vermieden bzw. sinnvoll wieder verwertet werden kann. Die Organisation des Workshops oblag Stefan Ortner, Inhaber der Digitaldruckerei GreenPrint Osttirol.
Von ihm ging auch die Initiative aus - dem Unternehmer ist der ökologische Gedanke sehr wichtig. „Werte, die verbinden ist der Grundgedanke unserer Philosophie. Es beschreibt, dass wir alle gegenüber der Gemeinschaft und der Umwelt eine Verpflichtung haben. Das sollten wir unseren Kindern mit auf den Weg geben" so Ortner.
Darüberhinaus erfuhren die Schüler vom Ernährungsexperten Alois Stotter, was eine gesunde Jause ausmacht. Ein Extra-„Schmankerl“, das die Kinder auch gleich an Ort und Stelle verspeisen durften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.