13.05.2016, 18:17 Uhr

Saisonsstart auf Schloss Bruck

(Foto: Schloss Bruck/Lugger)
LIENZ (red). Von den Görzer Grafen im 13. Jh. als Residenzburg erbaut, birgt das Schloss neben der mit gotischen Fresken geschmückten Schlosskapelle heute ein weit über die Grenzen Osttirols hinaus bekanntes Museum mit der beeindruckenden Präsentation der Werke von Albin Egger-Lienz
Das Museum bietet unter dem Namen "SHORT CUTS" in der Saison 2016 Einblick in die Sammlungsgeschichte des Hauses. 110 Jahre Museumsgeschichte, vielfältige Sammlungsgebiete und eine wahre Fülle von Objekten bieten Anlass, eine Auswahl aus den Beständen zu zeigen. Schlaglichtartig werden einige Themen und Objektgruppen herausgegriffen und präsentiert. Jeder Raum erzählt seine eigene Kurzgeschichte.
Für die Ausstellung wurden vorwiegend Gegenstände ausgewählt, die bis 1998 in der volkskundlichen Ausstellung des Museums zu sehen waren, einige werden zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Es soll dabei kein geschönter Eindruck, sondern ein realistischer Blick auf die Museumsarbeit vermittelt werden. Die Ausstellung ist seit vergangenen Samstag geöffnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.