29.03.2016, 15:18 Uhr

Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall in Kals

Bei der Kollision auf der Kalser Landesstraße wurden sieben Personen unbestimmten Grades verletzt. (Foto: Brunner Images)
KALS. Am 27.03.2016, gegen 23.45 Uhr, fuhr ein 32-jähriger Mann aus dem Bezirk Lienz mit seinem PKW auf der Kalser Landesstraße taleinwärts. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine 25-jährige Frau. Bei einer unübersichtlichen Rechtskurve geriet der Lenker mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Wagen, gelenkt von einem 52-jährigen Mann aus dem Bezirk Lienz. In diesem Fahrzeug befanden sich vier weitere Personen im Alter von 20 bis 49 Jahren.
Bei der Kollision wurden beide Fahrzeuglenker und alle fünf Mitfahrer unbestimmten Grades verletzt und mit drei Rettungsfahrzeugen in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz standen die Rettung Matrei in Osttirol, die Rettung Lienz, ein Notarzt und die Freiwillige Feuerwehr Kals am Großglockner.
Das Alkotestergebnis ergab bei dem 32-Jährigen einen Wert von knapp 1 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.