25.05.2016, 13:25 Uhr

Sillianer Volksschüler auf Spurensuche

Die jungen Detektive der Volksschule Sillian. (Foto: VS Sillian)

Bei einem spannenden Leseabend wurden die Schüler zu jungen Detektiven

SILLIAN. Unter dem Motto „Junge Detektive unter sich“ trafen sich Schüler der 3. Klasse zu einem Leseabend in der VS Sillian. Ausgerüstet mit Decken, Polster, Lupen und Stirnlampen erwartete die Schüler neben einem besonderen Abendprogramm auch ein nicht alltäglicher Besuch. Passend zum Lesemotto wurde den Schülern durch die beiden Polizisten Klemens und Erwin veranschaulicht, welche Möglichkeiten der Spurensicherung der Polizei zur Verfügung stehen. Die Kinder lauschten gespannt und interessiert wie man Finger- und Fußabdrücke abnimmt und vergleicht und wie man DNA Spuren sichert. Viel Spaß hatten die Schüler dann auch beim Anlegen von Handschellen.

Anschließend begaben sich die Kinder mit ihren Stirnlampen selber auf Spurensuche. Durch verschiedene Leserätsel, die in den dunklen Schulräumlichkeiten ausgelegt waren, mussten Wörter - zum Teil auch mit Lupe und der sogenannten „Cäsarscheibe“ - entdeckt werden, die dann schlussendlich einen Lösungssatz ergaben. Die von Klassenlehrer Anton Goller ausgelegten Fußspuren gaben den Weg der detektivischen Arbeit vor. Anschließend stärkten sich die Schüler bei einer guten Jause, bis der Abend kurz vor Mitternacht mit dem Lesen von selber mitgebrachten Detektiv- und Krimigeschichten seinen Ausklang fand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.