10.10.2016, 12:37 Uhr

Tag der Sprachen in FW und ALW der Dominikanerinnen

(Foto: Laura Winkler)
LIENZ (red). Der internationale Tag der Sprachen am 26.09 bietet gerade in Schulen die Gelegenheit, Sprachen kennen zu lernen, die normalerweise nicht am Stundenplan stehen. Die Fachschule und der Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe in Lienz bot heuer zum ersten Mal zu diesem Anlass ein buntes Programm.

Schon Tage vorher sah man im ganzen Haus in digitale Bilderrahmen gefasste Grußformeln oder Fragen wie: „Wie heißt du?“ in vielen Sprachen der Welt darunter Englisch, Somali, Arabisch, Persisch.
Am 26.09. selbst stellte zuerst Cinthia Gantschnig das Heimatland ihrer Mutter, Brasilien, und die dort gesprochene Sprache Portugiesisch vor. Danach erzählte Viktoria Lienharter einiges über die russische Stadt St. Petersburg , in der ihre Großeltern leben. Die Zuhörer bestaunten die unterschiedliche Schrift an der Tafel und wiederholten mit Begeisterung die fremdklingenden Worte.

Später wurden noch Workshops für Spanisch, Neugriechisch und Französisch angeboten und das Interesse von Seiten der SchülerInnen war sehr groß.
Die Klasse 1 FWB führte unter der Leitung von Mag. Laura Winkler sogar ein Theaterstück - “THE GRUFFELO” - in der Originalsprache Englisch auf
Alexandra Strasser, Annika Pramstaller, Melanie Zug, Verena Gammerer, Jana Bischof, Isabell Fuchs lernten den Text innerhalb kürzester Zeit auswendig und boten eine überzeugende schauspielerische Leistung. Die SchülerInnen der anderen Klassen genossen die Aufführung bei herrlichem Wetter im Garten der Schule und staunten nicht schlecht, über die Leistung der Schul-Jüngsten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.