14.03.2016, 15:00 Uhr

Top-Leistungen bei "Prima la musica"

Einige der Osttiroler TeilnehmerInnen aus den Landesmusikschulen Lienzer Talboden und Sillian-Pustertal. (Foto: LMS Lienz)

12 Osttiroler MusikantInnen fahren zum Bundesfinale nach Linz

Vom 23. Februar bis zum 4. März 2016 ging der grenzüberschreitende Musikwettbewerb Prima la musica im Congress Zillertal/Europahaus Mayrhofen über die Bühne. Über 1.000 Nachwuchstalente aus Nord-, Ost- und Südtirol glänzten dabei mit musikalischen Spitzenleistungen. Das Können der jungen MusikerInnen bewertete eine internationale Jury. Insgesamt konnten sich dabei 145 TeilnehmerInnen aus Tirol und 58 aus Südtirol für den Bundeswettbewerb vom 25. Mai bis 2. Juni 2016 in Linz qualifizieren.

Osttiroler Vertreter in Linz

Aus Osttirol sind folgende Ensembles in Linz mit dabei: Die Holzbläsergruppe "Lejoan" mit Leonie Fronthaler (LMS Sillian-Pustertal), Johanna Mairer (LMS Lienzer Talboden) und Anna-Lena Mair (LMS Sillian-Pustertal); das Blechbläserensemble "Posatrom" mit Simon Leiter (LMS Sillian-Pustertal), Dominik Senfter (LMS Lienzer Talboden), Florian Ortner (LMS Sillian-Pustertal) und Roland Strieder (LMS Sillian-Pustertal) sowie die Blechbläser von "BPP" mit Florian Bachlechner, Karolina Pitterl und Julia Pitterl (alle LMS Sillian-Pustertal). Des weiteren haben sich die beiden Gitarristinnen Fiona Wallensteiner und Katharina Kollreider (beide LMS Lienzer Talboden) für den Bundeswettbewerb qualifiziert.
Auszeichnungen und Preise gab es noch für viele weitere Osttiroler Teilnehmerinnen. Mehr dazu auf www.tmsw.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.