18.06.2016, 00:00 Uhr

Zwei Osttiroler Siege bei Tiroler Drummer Wettbewerb

Einen 1. Preis mit Auszeichnung sowie einen Sonderpreis gab es für Thomas Hofmann. (Foto: Wolfgang Alberty)
INNSBRUCK/BEZIRK (red). Am 3./4. Mai 2016 fand im Treibhaus Innsbruck der erste, landesweit ausgeschriebene Drummer Wettbewerb Österreichs statt. Der Wettbewerb wird ausschließlich auf Landesebene durchgeführt und versteht sich als eine Plattform, auf der sich ambitionierte DrummerInnen präsentieren, austauschen und messen können.
Zwei Teilnehmer aus Osttirol stellten sich der Jury und erreichten Beachtliches. In der Kategorie Advanced (16 - 18 Jahre) gelang es Johannes Brugger einen 1. Preis (Klasse Renè Mair, Landesmusikschule Lienzer Talboden) zu erspielen.
In der Kategorie Professional (19 - 25 Jahre) wurde Thomas Hofmann (ehemaliger Schüler von Siegfried Tschapeller, Landesmusikschule Sillian Pustertal) für seine hervorragenden Leistungen mit dem 1. Preis mit Auszeichnung und einem Sonderpreis „ASR RECORDS AWARD 2016“ belohnt. Dadurch erhält er die Möglichkeit sein Free Style Drum Solo beim renommierten Percussion Festival Telfs 2016 zu präsentieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.