28.08.2016, 08:39 Uhr

Der Himmel hat sich verdunkelt . . .

Als Flüchtling in die Welt-Geschichte eingegangen . . . nichts aus dieser Geschichte gelernt . . . warum auch???
Kriegslüstern die vermeintlichen Siege gefeiert
die letzten Hoffnungen begraben
ob es wohl den ersehnten Frieden geben wird
angesichts dieser perversen Tragödien
in Syrien oder anderswo??

Alles war anders angedacht
mit der Idee einer Demokratie-Implementierung
jetzt toben die Kämpfe unbeirrt
um jeden Hügel, um jeden Straßenzug
wer noch lebt, ist der Nächste
auf der Abschussliste . . .

Wie grausam ist doch die Welt
und wir sind ihre Zuschauer
der Himmel hat sich verdunkelt
die neuen Fassbomben sind unterwegs
um das mögliche Leben noch auszulöschen
das sich unverschämt noch regt . . .

Nein, es ist kein Straßen-Theater
es ist der Alltag eines Landes
das Syrien heißt, dass einmal Geschichte schrieb
falls wir auch einen Zugang zur Geschichte haben
diese Geschichte ist bald zu Ende
wenn auch die letzten Menschen dort vor Ort
ihren Tod vor Augen sehen werden . . .

Der Himmel hat sich verdunkelt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.