18.04.2016, 10:18 Uhr

Bärenstarker Saisonstart

Mit fünf Klassensiegen, den Jugendhogmoarsieg, zwei zweiten Plätzen sowie zwei vierten und einen fünften Rang stellten die Osttiroler Ranggler der Sportunion Matrei das beste Team beim Eröffnungsranggeln in Piesendorf.

PIESENDORF/MATREI (red). Es war ein Rangglerauftakt wie man es sich nur wünschen kann. Traumwetter, hunderte begeisterte Zuschauer, Rekordteilnehmerzahl von 154 Athleten und Rangglersport vom feinsten. Unter 91 Schülerranggler feierte der Osttiroler Nachwuchs einen Doppelsieg in der Klasse 8-10 Jahren durch Simon Lang vor Jakob Stemberger die jeweils in den Vorrunden je vier Siege errungen. In der stark besetzten Klasse 12-14 Jahre erkämpfte sich Dominik Stadler von 19 Startern den ausgezeichneten zweiten Rang. Knapp am Podest scheiterten in den Schülerklassen Dominik Herzig mit Rang fünf und Alexander Greinhofer mit Rang vier.
In den Jugendklassen holten sich die Aushängeschilder der Union Matrei Philip Holzer und Emanuel Warscher jeweils den Tagessieg in der Kategorie U16 und U18.
Mit drei souveränen Siegen holte sich Erich Greinhofer den Tagessieg in der Klasse IV. Den fünften Klassensieg erranggelte sich Simon Holzer in der Klasse III. Mit Platz vier mussten sich beim Eröffnungsranggeln diesmal nach starken Kämpfen Rene Leo(14-16 Jahre) und Rene Mattersberger(Klasse II) zufrieden geben.
Den ersten Jugendhogmoartitel dieser Saison erkämpfte sich Philip Holzer aus Kals und Anton Hollaus aus dem Zillertal wurde Hogmoarsieger der Allgemeinen Klasse.


,,Wenn man als Verein die Hälfte aller Klassensiege nach Osttirol bringt ist das einen Leistung die kaum noch zu toppen ist. Zumal gesagt werden muss das man in der Jugend und Allgemeinen Klasse mitten im Aufbautraining ist – einige starke Athleten noch nicht am Start waren – und man die beste Leistung mit abgeschlossener Vorbereitung beim Heimranggeln am 5. Juni in Huben beim Länderranggeln aller Klassen abrufen will," freute sich Trainer Franz Holzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.