23.05.2016, 09:36 Uhr

FC-WR und Seeboden teilen sich die Punkte

(strope). Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge mussten die Debanter diesmal in der Unterliga West auf dem gefürchteten Boden in Seeboden antreten. Und bereits nach fünf Minuten konnten die Hausherren den Führungstreffer bejubeln. Denis Petrovic schloss einen Angriff über die rechte Seite mit dem Treffer zum 1:0 ab. Die Osttiroler zeigten sich ob dieses Rückstandes aber keineswegs geschockt und kamen von Minute zu Minute besser ins Spiel. Der stets torgefährliche Dominik Sporer drehte dann binnen zwei Minuten das Spiel zu Gunsten des FC-WR. Zunächst gelang ihm in der 33. Minute der Ausgleich zum 1:1 und kurz darauf schoss er aus der Drehung nach Zuspiel von Dusan Simic zur 2:1 Führung für die Debanter ein.

Als drei Minuten nach Wiederanpfiff Peter Stojanovic auf 3:1 für die Osttiroler erhöhte, schien bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Da aber die Gäste weitere gute Chancen nicht verwerten konnten, blieb es bis zur Schlussphase spannend. Und die Seebodener zeigten eine tolle Moral und kämpften sich wieder in das Spiel zurück. Zunächst verkürzte Denis Petrovic auf 2:3 und in der 78. Minute gelang Bernhard Abwerzger aus einem Handelelfmeter sogar der 3:3 Ausgleich.
In den letzten Minuten stand das Spiel auf des Messers Schneide und die Debanter hatten noch zwei tolle Möglichkeiten auf den Siegestreffer, konnten diese aber nicht nutzen. So blieb es am Ende beim 3:3 Unentschieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.