08.08.2016, 10:50 Uhr

Gelungener Auftakt der Osttiroler Damen

(Foto: Strohmayer)
(strope). Die neu gegründete Damen SG Rapid Lienz/TSU Prägraten übernahm im Spiel der Frauen Kärntner Liga gegen die Mädchen aus Ferlach von Beginn an das Kommando und kam bereits in der Anfangsphase zu tollen Möglichkeiten. Doch sowohl Jessica de Zordo als auch Janina Cörstges konnten in aussichtsreicher Position den Ball nicht im Tor unterbringen. In der 30. Minute war es dann aber soweit. Einen Schuss von Jessica de Zordo konnte die Ferlacher Torfrau nur kurz abwehren und Laura Bundschuh staubte zur 1:0 Führung ab. Aber nur fünf Minuten später erzielten die Kärntnerinnen durch Anja Wutte den Ausgleich zum 1:1 Pausenstand.
Nach einer Kabinenpredigt ihres Trainers starteten die Osttirolerinnen wie aus der Pistole geschossen. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff hämmerte Jessica de Zordo den Ball zum 2:1 unter die Latte. Und nach der gelb/roten Karte für eine Ferlacher Spielerin, schloss Johanna Schatz den schönsten Angriff des gesamten Spieles mit dem Treffer zum 3:1 ab. Von Jessica de Zordo ideal auf die Reise geschickt, behielt sie vor dem gegnerischen Tor die Nerven und schoss überlegt ins lange Eck ein.
Dies war zugleich auch der Endstand.
"Ein gelungen Auftakt, wobei natürlich im ersten Spiel noch nicht alles nach Wunsch geklappt hat. Ich möchte mich aber vor allem beim tollen Prägratener Publikum für die freundliche Aufnahme und die tolle Unterstützung bedanken," so ein zufrieden Trainer Peter Strohmayer nach dem Spiel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.