29.08.2016, 09:39 Uhr

Klare Auswärtsniederlage für den FC-WR

(Foto: Brunner Images)
(strope). Nach dem überraschenden Erfolg im KFV Cup gegen den SV Spittal/Drau musste der FC-WR Nußdorf-Debant nur drei Tage später im Rosental antreten. Gegner war der SV St. Jakob/Ros, eine Mannschaft die von vielen Experten als Geheimfavorit auf den Meistertitel gehandelt wird.
Und die Hausherren spielten vor allem in der ersten Halbzeit groß auf und ließen den Osttirolern überhaupt keine Chance. Spielmacher Marco Koller (2) und Christoph Omann konnten sich in die Torschützenliste eintragen und sorgten bereits zum Pausenpfiff für die Entscheidung in diesem Spiel. Nachdem Marco Koller mit seinem dritten Treffer auf 4:0 erhöhen konnte, gelang Philipp Steiner nach 81 Minuten der Anschlusstreffer zum 4:1. Die Elf von Trainerlegende Walter Ludescher legte aber sofort nach und Markus Mikl stellte nur zwei Minuten später auf 5:1. Für den Schlusspunkt in diesem Spiel sorgte in der Nachspielzeit Dominik Tagger, der den Endstand von 5:2 fixierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.