16.03.2016, 15:04 Uhr

ÖWR Osttirol punktete bei Tiroler Landesmeisterschaften

Die erfolgreichen TeilnehmerInnen der ÖWR Osttirol mit ihren Auszeichnungen. (Foto: ÖWR Osttirol)

Nachwuchs-Rettungsschwimmer aus Osttirol holten zahlreiche Stockerlplätze

Mit einer sehr kleinen Mannschaft trat die ÖWR Osttirol bei den 9. Tiroler Meisterschaften im Rettungsschwimmen am 6. März 2016 in Wörgl an. Trotz der erschwerten Trainingsverhältnisse, bedingt durch den Umbau des Lienzer Schwimmbades, konnten die Teilnehmer aus Osttirol viele Stockerlplätze erkämpfen. Rund 200 Teilnehmer nahmen am Wettkampf teil und stellten ihr Können unter Beweis. Die Schüler absolvierten ein Hindernisschwimmen über 25m bzw. 50m, ebenso 25m im Bruststil und 25m im Rückenschwimmen bzw. 50m Schwimmen mit Gurtretter. Die Jugend und die Erwachsenen mussten 100m Hindernisschwimmen, 100m Retten mit Flossen und Gurt sowie 50m Puppenretten.

Resultate der Osttiroler TeilnehmerInnen:
Jeweils eine Goldmedaille sicherten sich Nick Lexer (Jugendklasse 1) und Marcel Oberbichler (Jugend 2). Auf Rang zwei landeten Anna Mair in der Schülerklasse 1 und Johannes Haller in der Schülerklasse 2.
Platz drei holten sich Marit Franz in der Schülerklasse 3 sowie Dominik Pargger in der Allgemeinen Klasse. Bronze gab es für die Osttiroler TeilnehmerInnen außerdem noch in der Jugend-Staffel, in der Mannschaftswertung der Jugend und in der Allgemeinen Klasse gesamt mit Verena Steiner, Marcel Grützner und Dominik Pargger

„Unsere Schwimmer waren mit Begeisterung dabei und dürfen stolz auf ihre Erfolge sein!“ gratulieren Trainerinnen Helga Crazzolara und Verena Steiner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.