11.04.2016, 09:47 Uhr

SG Defereggental bejubelt Auswärtssieg

(strope). 2. Klasse A: Nach dem Punkteverlust in Huben standen die Schützlinge von David Resinger vor dem Spiel in Ainet schon etwas unter Zugzwang um nicht die Tabellenführung abgeben zu müssen.
Nach einer torlosen ersten Halbzeit, in welcher bei den Hausherren Christian Scherer nach 37 Minute mit der Ampelkarte vorzeitig unter die Dusche musste, stellten die Deferegger kurz nach Wiederanpfiff die Weichen Richtung Sieg. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen war Nicolas Ladstätter zur Stelle und brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später hatten die Deferegger erneut Grund zum Jubeln. Spielertrainer David Resinger traf im Anschluss an einen Eckball zum 2:0.
Die Hausherren kämpften zwar tapfer weiter, fanden aber keine zwingenden Torchancen vor. Nach dem Ausschluss von Ainet Spieler Florian Maier in der 70. Minute war die Partie endgültig entschieden. Die Gäste hatten danach zwar noch einige Chancen auf weitere Treffer, es blieb aber schlussendlich beim 2:0 für die SG Defereggental.

Weitere Ergebnisse:


SV Rapid Lienz 1b - SV Oberdrauburg 2:0 (0:0)
Tore: Florian Brunner (47.), Dominik Theurl (90.)

TSU Huben - SPG Oberes Mölltal 1:3 (1:0)

Tore: Lukas Wibmer (16.) bzw. Christian Brandstätter (56.), Riccardo Seibald (68.), Helmut Fercher (88.)

TSU Prägraten - Union Matrei 1b 2:3 (1:2)
Tore: Wolfgang Berger (15.), Armin Wurnitsch (56.) bzw. Jakob Lukasser (5., 75.), Raphael Schneeberger (25.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.