17.10.2016, 09:04 Uhr

Top-Resultate für Osttiroler Ranggler

Osttirols Schülerranggler sind sind am Ende der Saison noch immer siegeshungrig. (Foto: Holzer)

Drei Klassensiege sowie drei zweite, einen dritten und drei vierte Ränge eroberten die Iseltaler Athleten im Ahrntal.

Das Kirchtagsranggeln in St. Jakob im Ahrntal stellte den vorletzten Saisonbewerb dar und Osttirols Paraderanggler zeigten sich von ihrer besten Seite. Für zwei Doppelsiege sorgten in den jüngsten Klassen Matthäus Gander und Sebastian Oberwalder sowie Simon Lang und Jakob Stemberger. In der Jugendklasse erbeutete Lukas Mattersberger den ausgezeichneten zweiten Rang.
Peter Lang erreichte mit zwei Siegen und einer Niederlage den dritten Rang in der Klasse IV. Philip Holzer verzichtete auf einen Start in der Jugend und trat erstmals in Klasse III an, die er in souveräner Manier gewann. Dreimal knapp am Podest mit Rang vier scheiterten Matteo Huber, Thomas Gander und beim Hogmoarbewerb der Allgemeinen Klasse Philip Holzer aufgrund der längeren Siegeskampfzeit.
Bevor es in die Winterpause geht absolvieren Osttirols Ranggler Ende Oktober, noch da traditionelle 5-Länderranggeln in St. Leonhard im Passeier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.