04.04.2016, 10:51 Uhr

Tristach feiert 5:0 Kantersieg gegen den SK Grafendorf

(Foto: Brunner Images)
(strope). 1. Klasse A: Da der Sportplatz in Tristach noch nicht bespielbar war, mussten die Osttiroler das Spiel gegen den SK Grafendorf ins Dolomitenstadion Lienz verlegen. Der große Platz kam den Gastgebern sehr entgegen. Bereits nach 15 Minuten brachte Christian Schneider die Tristacher aus einem Elfmeter mit 1:0 in Führung. In dieser Tonart ging es dann auch weiter. Der stark aufspielende Philipp Mair und Spielertrainer Markus Sumerauer sorgten mit ihren Treffern bereits nach 45 Minuten für klare Verhältnisse.
Auch nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren ihren Gegnern in allen Belangen überlegen. Daniel Angerer stellte mit zwei weiteren Treffern den Endstand von 5:0 her.

Weitere Ergebnisse:

FC Union Raiffeisen Sillian/Heinfels - TSU Nikolsdorf 4:1 (2:1)
Tore: Andreas Ebner (35.), Marco Ortner (44.), Anton Kofler (52.), Johannes Ganner (85.) bzw. Peter Patterer (14.)

Sportunion Oberlienz - FC Hermagor 1:1 (1:0)
Tore: Niklas Oberhauser (15.) bzw. Manuel Linhard (84.)
rote Karte: Rudolf Dimnig (79. Hermagor)

SK Kirchbach - URC Thal/Assling 2:1 (1:1)
Tore: Pascal Wieser (9.), Andreas Jank (75.) bzw. Michael Jungmann (38. FE)

TSU Virgen - FC Dölsach 3:1 (1:0)
Tore: Mario Berger (26.), Patrick Wibmer (66.), Stefan Stemberger (85.) bzw. David Lenzhofer (70.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.