05.08.2016, 17:57 Uhr

Fachkräftemonitor startet in Tirol

Wirtschaftsforscherin Sandra Hofmann, LR Johannes Tratter und AMS-GF Anton Kern (Foto: Land Tirol/Sax)
TIROL. Kooperation von Land Tirol und Arbeitsmarktservice wird das Angebot und der Bedarf an Fachkräften erfasst. „Der Fachkräftemonitor ermöglicht erstmals die angebots- und nachfrageseitige Betrachtung des Fachkräfteangebotes entlang aller Qualifikationsstufen. Zudem sind tätigkeits- und branchenspezifische Analysemöglichkeiten und die Darstellung der strukturellen Entwicklung und deren Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt in Tirol möglich – ein praxisgerechtes Instrument für die Tiroler Arbeitsmarktpolitik!“, erläutert Arbeitslandesrat Johannes Tratter.
AMS-Tirol GF Anton Kern freut sich über die nunmehr erfolgte Umsetzung des Internet-Portals unter www.fkm-tirol.at: „Die Visualisierung des Fachkräftearbeitsmarktes in Form einer Web-Anwendung ermöglicht eine einfache Darstellung der Ergebnisse, durch die alle Akteure des Arbeitsmarktes wertvolle Erkenntnisse zur branchenspezifischen Angebot-Nachfrage-Situation gewinnen können.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.