08.09.2016, 18:19 Uhr

Die Frauenmauerhöhle

Präbichl: Frauenmauerhöhle | Die Frauenmauerhöhle ist eine 644 m lange Höhle unter der 1827 m hohen Frauenmauer, die Teil des Hochschwabmassivs ist. Die Einzigartigkeit der Höhle ist, die Möglichkeit der Durchquerung des darüberliegenden Bergmassivs, da sie über zwei Ausgänge verfügt, sie ist eine sogenannte Durchgangshöhle. Sie ist Teil des weitverzweigten Frauenmauer - Langstein - Höhlensystems. Das Höhlensystem ist auf einer Länge von über 32 km erforscht und zählt mit einer Höhendifferenz von nahezu 600 m zu den tiefsten Höhlen Österreichs.

Man erreicht den Westeingang der Frauenmauerhöhle Präbichl Passhöhe (Gehzeit vier Stunden) oder von der Gsollkurve der B 115, Eisenbundesstraße (Gehzeit zwei Stunden).

Ortskundige Höhlenführer stehen von 15.Juni bis 15.September an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen zur Verfügung.

Infotext: http://www.erlebnisregion-erzberg.at/sommer/wander...
5
1 6
2 5
1 6
5 6
2 7
3 5
2 6
6
2 7
1 8
2 5
6
1 4
5
3
5
3 7
5
4
2 7
4
6
23
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentareausblenden
75.579
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 08.09.2016 | 18:25   Melden
22.481
Christa Posch aus Ottakring | 08.09.2016 | 18:47   Melden
19.108
Alfons Lepej aus St. Veit | 08.09.2016 | 18:48   Melden
22.481
Christa Posch aus Ottakring | 08.09.2016 | 18:55   Melden
19.108
Alfons Lepej aus St. Veit | 08.09.2016 | 19:34   Melden
26.831
Christine Stocker aus Spittal | 08.09.2016 | 20:09   Melden
86.744
Heinrich Moser aus Ottakring | 08.09.2016 | 21:37   Melden
22.481
Christa Posch aus Ottakring | 08.09.2016 | 22:14   Melden
30.561
Kaller Walter aus Innsbruck | 08.09.2016 | 23:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.