18.04.2016, 12:01 Uhr

128 Tage U4-Sperre: Wiener Linien starten große Info-Kampagne

An den betroffenen Station teilen Mitarbeiter Info-Folder aus. (Foto: Johannes Zinner)

Ab Samstag, 30. April, fährt die U4 zwischen Hütteldorf und Hietzing nicht. Mit einer großangelegten Kampagne informieren die Wiener Linien jetzt über Ausweichmöglichkeiten.

HIETZING/PENZING. Mit einer Anrainerzeitung, Durchsagen, Info-Personal und Foldern versuchen die Wiener Linien möglichst viele U4-Nutzer vor dem Beginn der Sperre über Alternativrouten zu infomieren. Auch während der Sperre werden bis zu 70 Mitarbeiter unterwegs sein und weiterhelfen.Ab 30. April fährt die grüne Linie nicht zwischen Hütteldorf und Hietzing, ab 2. Juli ist Schönbrunn die Endstation.

In den verschiedenen U4-Stationen zwischen Hütteldorf und Längenfeldgasse sind ab sofort Wiener Linien-Mitarbeiter unterwegs um vor Ort Fragen zu beantworten. Zusätzlich gibt es Durchsagen in den U-Bahnen und Station, auch die ÖBB informieren in den Zügen über die Sperre. Die Wiener Linien empfehlen allen Öffi-Nutzern entweder auf die Bimlinien 52, 58 oder 49 umzusteigen oder die S-Bahnen zu nutzen. Der Ersatzbus U4Z fährt zwischen Hütteldorf und Hietzing, bzw. ab 2. Juli bis Schönbrunn, kann aber nicht die U-Bahn ersetzen.

400 Bauarbeiter im Einsatz

"Die Bauarbeiten stehen unter enormen Zeitdruck, 24 Stunden am Tag werden bis 400 Personen an verschiedenen Stellen arbeiten", so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer. Damit alles so gut wie möglich läuft, gibt es bereits jetzt die Fahrpläne zum Downloaden, den Link finden sie hier. Auch über die Öffi-App quando und den Online-Routenplaner können sich Betroffene schon jetzt mögliche Ausweichrouten für die Zeit der Sperre schlau machen.

Öffi-Fahrgäste müssen 15 bis 20 Minuten mehr Zeit für ihre Wege einplanen. Die Wiener Linien verstärken nicht nur die Intervalle der Straßenbahnen 49, 52 und 58, sondern auch die Linie U3 wird öfter fahren. In Spitzenzeiten verkürzt sich die Wartezeit von 3 Minuten auf 2,5 Minuten. Die Bimlinien werden alle drei bis fünf Minuten fahren.


Stationen des Ersatzbusses U4Z

Der Ersatzbus wird in den Hauptverkehrszeiten alle drei Minuten fahren. 14 brandneue Fahrzeuge – mit Klimaanlage – kommen in Einsatz. In einzelnen Bereichen hat der Bus eine eigene Fahrspur, aber nicht auf der vollständigen Strecke. Der Bus hält an folgenden Stellen:

Richtung Hütteldorf:

• Hietzing: Hadikgasse 62
• Braunschweiggasse: Hadikgasse nach Onno-Klopp-Gasse
• Unter St. Veit: Hadikgasse 176
• Ober St. Veit: Hadikgasse vor Hochsatzengasse
• Hütteldorf: Hadikgasse vor der Station

Richtung Hietzing:
• Ober St. Veit: Hietzinger Kai nach Franz-Boos-Gasse
• Unter St. Veit: Hietzinger Kai vor St.-Veit-Gasse
• Braunschweiggasse: Hietzinger Kai 17–21
• Hietzing: Hietzinger Kai direkt nach dem Amtshaus
• Schönbrunn: in der Schönbrunner Schlossstraße vor dem U-Bahn-Zugang

Mehr Informationen zu den Arbeiten, der Sperre und Ausweichmöglichkeiten gibt es unter www.wienerlinien.at/neu4
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.