06.07.2016, 20:13 Uhr

Brünner Straße: Wasserrohrbruch sorgt für Verzögerungen

Die Feuerwehr musste auf der Brünner Straße zum Großeinsatz (Symbolfoto). (Foto: Markus Spitzerauer)

Sowohl Öffi-Nutzer als auch Autofahrer müssen auf der Brünner Straße mit Verzögerungen rechnen.

FLORIDSDORF. Straße überflutet: Vier Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr waren am Mittwochabend auf der Brünner Straße bei der Arbeit. Mittlerweile ist der Einsatz beendet, sagt Pressesprecher Gerald Schimpf zur bz. Die Straße ist aber weiterhin stadteinwärts ist gesperrt, wie lange ist ungewiss. "Die Straße wurde unterspült, die Wasserwerke müssen hier aufgraben", so Schimpf. Es müssen die Gleise und die Straße überprüft werden. Ein Ingenieur der Wiener Wasserwerke gibt gegenüber ORF.at an, dass vorerst die Wasserzufuhr gestoppt wurde, die Ursache steht noch nicht fest.

Obwohl die Einsatzkräfte wieder weg sind, müssen sich die Autofahrer noch gedulden. Zwar ist die Spur stadtauswärts für den Verkehr wieder freigegeben, es kann aber noch zu Verzögerungen kommen. Auch die Straßenbahnlinien 30 und 31 fahren wieder, hier kommt es laut Wiener Linien aber noch zu unterschiedlichen Intervallen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.