10.10.2016, 15:20 Uhr

Manner-Fabrik heizt jetzt 600 Haushalten ein

Wiener Stadtwerke Vorstandsdirektor Robert Grüneis, Bezirksvorsteherin Wien-Hernals Ilse Pfeffer, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke Ulli Sima, Vorstand Produktion Manner Thomas Gratzer und Geschäftsführer Wien Energie Michael Strebl bei der Inbetriebnahme der Schnitten-Heizung. (Foto: Wien Energie/Christian Hofer)

In Zusammenarbeit mit Fernwärme Wien: Der Startschuss für die Wärmeproduktion der Traditionsfabrik ist gefallen.

HERNALS. Das Traditionsunternehmen Manner und Wien Energie gehen neue Wege in der Wäremeversorgung. Ab sofort wird die Abwärme des Backprozesses in das Fernwärmenetz eingespeist. Damit werden 600 Haushalte in der Umgebung des Firmenstandortes in Hernals geheizt. Entstanden ist die Möglichkeit zur Energiegewinnung durch einen Um- und Ausbau des Standortes um 40 Millionen Euro.

Bei der offiziellen Inbetriebnahme waren der Schnitten-Heizung Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ), Hernalser Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (SPÖ), Manner-Vorstand Thomas Gratzer, Stadtwerke-Vorstand Robert Grüneis und Wien Energie-Geschäftsführer Michael Strebl vor Ort. „Die Schnitten-Heizung reduziert den CO2-Ausstoß in Wien um weitere 1.000 Tonnen pro Jahr. Das entspricht der CO2-Emission von 240 Einfamilienhäusern“, so Sima.


3,5 Kilometer langes Netz

Thomas Gratzer, Vorstand für Produktion und Technik bei Manner: „Mit dem Ausbau des Produktionsstandorts in Wien stellen wir die technologischen Weichen für die Zukunft von Manner." Eingespeist wird in das lokale, rund 3,5 Kilometer lange Netz. Die Leistung beträgt einen Megawatt.

Um als dies zu erreichen wird die Firmenfläche um ein Drittel erweitert, mehr Waffeln produziert und die Energieverwertung effizienter. Seit Jänner 2016 wurden dafür gearbeitet und eine Fernwärmeleitung am Fabriksgelände von Manner, ein Wärmetauscher und die Verbindungen zum Wärmetauscher errichtet.

Hintergrund:

Bericht: Umbaustart bei der Manner Fabrik für Heizung
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.