13.07.2016, 12:26 Uhr

Stöberpark: Ein neues Wohnzimmer im Freien

Das Angebot für Kinder wurde in einem eigenen Bereich zusammengefasst. (Foto: BV 16)

Die Umgestaltung des Parks ist nach drei Monaten abgeschlossen

Bezirksvorsteher Franz Prokop ist stolz: "Die Neugestaltung wird Ottakring wieder um ein Stück attraktiver machen. Der Stöberpark wird ein weiteres Wohnzimmer im Freien." Drei Monate hat die Umgestaltung des 3.800 Quadratmeter großen Parks gedauert – samt Einbindung der Anrainer.

Erneuert wurde alles, vom WLAN bis zu den Wegen:
• Die Wege wurden neu angelegt, das Licht erneuert.
• Wippen, ein Klettergerüst, Rutschen, Schaukeln und eine Sandkiste: Das Angebot für Kinder wurde in einem eigenen Bereich zusammengefasst.
• Der Ballkäfig wurde mit einem Netz abgedeckt. Daran angeschlossen: der neue Basketballplatz.
• Wer sich lieber erholen möchte: Auch Sitzbänke, geschwungene Liegen und ein Trinkbrunnen wurden aufgestellt.
• Der "grüne Rahmen" rund um den Park mit den alten Bäumen bleibt erhalten – einer der größten Wünsche der Anrainer.
• In der Mitte des Parks gibt es nun eine große Rasenfläche – perfekt für Slackliner.
• Ab sofort kann man im Stöberpark auch gratis surfen, allerdings nur im Internet per neuem WLAN-Hotspot.

Zur Sache:

Drei weitere Parks wurden heuer im Bezirk saniert: Im Karl-Kantner-Park wurde ein Fitness-parcours für Senioren errichtet, 2017 folgt ein Ballspielkäfig. Der Stillfriedpark hat neue Geräte bekommen, der Wiesbergpark einen größeren Fußballkäfig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.