19.04.2016, 17:21 Uhr

Wirbel um Känguru-Sichtung im Stadtpark

Raus mit den Smartphones: Dieses Foto über das Känguru im Stadtpark macht auf Facebook die Runde. (Foto: Facebook/Meszarits)

Wahrheit oder Fotomontage: Im Stadtpark ist angeblich ein Känguru gesehen worden. Die Fotos verbreiten sich wie ein Lauffeuer auf Facebook.

WIEN. Wahrscheinlich nur ein Scherz: Im Internet verbreiten sich Fotos von im Stadtpark gesichteten Kängurus. Gleich mehrere Bilder mit Kängurus kursieren auf Facebook und Co. "Gesehen habe ich es nicht, aber einige Gäste sind vom Stadtpark zu uns gekommen und haben davon erzählt", so Jan vom nahegelegenen Australian Pub "Billabong". Er hat die Aufregung am Nachmittag mitbekommen.

Woher das Tier stammen könnte steht nicht fest – im Tiergarten Schönbrunn fehlt auf jeden Fall kein Känguru. Das Magistrat für Tierschutz (MA 60) war mittlerweile mit einigen Mitarbeitern vor Ort und hat keines der eigentlichen im weit entfernten Australien beheimateten Tiere gefunden. Auch das Stadtgartenamt hat laut Kurier die Sträucher durchsucht und kein Känguru entdeckt.

Hintergrund

Bericht: Känguru im Stadtpark war Fotomontage
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.