14.03.2016, 12:40 Uhr

Eigenes Bier für die Hütteldorfer

"Sind stolz auf unser Bier", Braumeister Markus Führer, Hermann Prilisauer und Thomas Peschta
Wien: Prilisauer |

Die Gasthäuser Peschta und Prilisauer servieren jetzt Hütteldorfer Bräu

PENZING. Das erste eigene Craft Beer für Hütteldorf: Der Gablitzer Braumeister Markus Führer hat beim Bieranstich gemeinsam mit den Wirten Hermann Prilisauer und Thomas Peschta das Hütteldorfer Bräu vorgestellt. Derzeit wird passend zur Jahreszeit eine stärkere Variante serviert. "Im Sommer gibt es dann ein helleres und milderes Hütteldorfer Bräu", so Führer.

Im Jahre 1714 gab es bereits eine Brauerei in Gablitz, die ihr Bier nach Penzing einführen durfte. An diese Tradition will man nun wieder anschließen. "Heute, lange nach dem Ende der Brauerei, schließt sich der Kreis wieder", so Wirt Hermann Prilisauer.

Gutes Bierpublikum in Hütteldorf

In Hütteldorf befinde sich generell ein gutes Bierpublikum, sodass das eigene Bier auch im Logo und Design mit dem Ort zusammenpasse. "Der Großteil der heimischen Biere vermittelt für uns kaum noch eine eigene Identität, weil die Brauereien zu groß geworden sind", so Peschta.

Bei den Besuchern des Bieranstichs kam das Hütteldorfer Bräu gut an: "Es schmeckt malzig. Ich finde die Idee super, dass man für Hütteldorf ein eigenes Bier erfunden hat", so Gast Christoff Dax. Neben dem Gratisbier verköstigte Wirt Prilisauer alle Gäste mit Schmankerl aus seiner Küche.

Auch der Bezirk überbrachte seine Glückwünsche: "Toll, dass des Hütteldorfer Bräu heißen wird. Die Menschen sehnen sich nach Authentizität. Ich wünsche dem Projekt alles Gute. ", gratulierte Bezirks-Vize Robert Pschirer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.