04.05.2016, 15:11 Uhr

LH Pühringer: Volkskulturpreise 2016 ausgeschrieben

„Aufzeigen, wie sehr Volkskultur Kulturarbeit im Land prägt und gestaltet“

OÖ. Alle zwei Jahre schreibt das Land Oberösterreich – mit Unterstützung von Raiffeisen Oberösterreich – die „Oberösterreichischen Volkskulturpreise“ aus. Heuer werden ein mit 7.400 Euro dotierter Landespreis sowie vier mit je 3.700 Euro dotierte Förderpreise vergeben, gibt Landeshauptmann Josef Pühringer bekannt.

„Unser Ziel ist es, mit der Vergabe der Volkskulturpreise Aktivitäten auszuzeichnen, die maßgebliche Impulse für das volkskulturelle Leben in Oberösterreich setzen“, erklärt Pühringer: „Die Preise sollen exemplarisch aufzeigen, wie sehr das Netzwerk der Volkskultur mit seinen 3.500 Vereinen und mehr als 100.000 Aktiven die Kulturarbeit in unserem Land prägt und gestaltet.“

Bewerben können sich um die Preise sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen und Institutionen mit ihren Projekten, die die ganze Breite volkskultureller Arbeit umfassen können. Ein besonderer Schwerpunkt bei der Auszeichnung liegt auf der Jugend- und Gemeinschaftsarbeit.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Fachjury. Einreichungen, die eine ausführliche Beschreibung des Projektes enthalten müssen, sind ab sofort bis 29. Juli 2016 (Datum des Poststempels) möglich.

Nähere Auskünfte und Informationen: Direktion Kultur, Institut für Kunst und Volkskultur, Promenade 37, 4021 Linz, Tel.: 0732/7720/15640, E-Mail: kd.post@ooe.gv.at. Internet: www.land-oberoesterreich.gv.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.