03.06.2016, 14:54 Uhr

Verleihung des Gütesiegels "Gesunde Schule OÖ" an PTS Perg & VS Langenstein

LH Josef Pühringer, Gertrude Jindrich, Obmann Albert Maringer und Vertreterinnen der PTS Perg (Foto: Peter Christian Mayr (Cityfoto))

Zwei Perger Schulen wurden bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet.

PERG, LANGENSTEIN. Am 2. Juni 2016 wurde in den Redoutensälen der Stadt Linz das Gütesiegel „Gesunde Schule Oberösterreich“ vergeben. Das Gütesiegel wird an jene Schulen verliehen, die sich in der Schulischen Gesundheitsförderung besonders hervortun. Überreicht wurde das Gütesiegel von Landeshauptmann Josef Pühringer, dem Obmann der OÖGKK Albert Maringer und der Landesschulärztin Gertrude Jindrich. "Wir wollen mit dem Gütesiegel ‚Gesunde Schule OÖ‘ die Gesundheitsförderung in den Schulen fest verankern", sind sich Landeshauptmann Pühringer, Obmann Maringer und Dr. Jindrich einig.

Damit sind nun schon insgesamt 121 Schulen in Oberösterreich Tröger dieses Qualitötszertifikates. Die VS Langenstein und die PTS Perg erhielten das Siegel bereits zum zweiten Mal.

Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in der Volksschule Langenstein

Eine Maßnahme, die die Volksschule Langenstein in den letzten Jahren besonders aktivierte, ist die Zusammenarbeit mit ortsnahen Vereinen. Musik, Pfadfinder, Jungschar und Feuerwehr gehören genauso dazu wie diverse Sportvereine, wie z.B. Fußball, Tennis, Klettern, Tanzen oder Turnen. Die Schule verfolgt dabei zweierlei Ziele. Zum einen will die VS Langenstein den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit bieten, ihre Interessen zu wecken und ihre Stärken zu fördern. Zum anderen stellt die Einbindung in einen Verein eine gewisse soziale Sicherheit dar. Vereine bieten einen geschützten Freizeitbereich für Kinder und längerfristig auch für Jugendliche!

Maßnahmen in der PTS Perg

Gesundheitsförderung ist in der Polytechnischen Schule Perg schon in der Orientierungsphase ein fächerübergreifendes Thema. Mit gesunder Jause, Bewegungstraining, Rückenfit, Teambildung, Bewerbungstraining und dem Kontakt zu den Betrieben in der Region starten die Schülerinnen und Schüler ins Schuljahr. Das Projekt „Perg liest“ steht als Zeichen dafür, dass „Gesunde Schule“ an der PTS Perg gelebt wird. Es spiegeln sich Flexibilität und situationsgerechtes und gesund vernetztes Arbeiten. Dies sind Voraussetzungen für eine zielorientierte Ausbildung, die die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler fördert.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.