05.06.2016, 19:15 Uhr

Bürger-Gesellschaft setzt ein Zeichen: Vorbild für die "große" Politik

Bürgermeister und Pfarrer dürfen stolz sein: Eine Gemeinde hilft zusammen und sammelt Spenden für die Schwächsten der Gesellschaft. WALDHAUSEN, BEZIRK. Alle Erwartungen übertroffen hat das Benefiz-Konzert für den Förderzentrum-Anbau in Waldhausen. Bürgermeister Franz Gassner und „Hausherr“ Pfarrer Kons.Rat Karl Michael Wögerer konnten über 600 Besucher zum einzigartigen Kunstgenuss begrüßen.
Manuela Kloibmüller, Direktorin der Landes-Musikschule Grein, führte durchs Programm: „Mit Musik konnten wir die Herzen der Menschen erreichen. Mit der Landesmusikschule Waldhausen hat sich Wolfgang Rosenthaler um die Musikschaffenden bemüht und dieses großartige Konzert initiiert. Das Programm war eine Wanderung durch die Musikgenres und jeder Besucher konnte sein Highlight entdecken.“
GreinBRASS und Opernsänger Robert Holzer begeisterten die Zuhörer. Christa Steinkellner sang über einfühlsame Themen. Das Klarinettenensemble des Musikvereins Waldhausen ließ ihre Instrumente erklingen. Schüler aus der Volksschule und der Neuen Mittelschule Waldhausen begeisterten die zahlreichen Zuhörer. Der Kirchenchor Waldhausen und OSR Josef Franz Kaiserreiner auf der Orgel durften nicht fehlen und brachten

Zentrumsleiterin Gabriella Sebökne Szabo danke im Anschluss an das Konzert allen, die zum Gelingen beigetragen haben.


Mittagessen für guten Zweck

Im Anschluss daran sorgten alle Vereine und Organisationen der Gemeinde und Pfarre für das Mittagessen. Dafür wurden auch die Pforten des Stiftes geöffnet.
Die BezirksRundschau Perg als Medienpartner bedankt sich bei den vielen Zuhörern aus dem ganzen Bezirk und darüber hinaus für den zahlreichen Besuch und für die großzügigen Spenden für das Förderzentrum. Danke auch allen Musikern, Sängern und allen Helfern.

http://www.meinbezirk.at/perg/freizeit/speckalm-un...

Förderzentrum:
Das Förderzentrum Waldhausen bietet derzeit für über 100 Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung ein großes Angebot an Therapien und Förderungen. Ein Team aus Logopädinnen, Physiotherapeutinnen und Ergotherapeutinnen bewältigen mit viel Engagement den Alltag mit den Kindern und Jugendlichen im Förderzentrum Waldhausen. Dabei sind sie zum Großteil auf Spendengelder angewiesen, um eine individuelle Betreuung mit den notwendigen Arbeitsmaterialien und -geräten zu ermöglichen. Der Elternverein des Förderzentrums und die Christkind-Aktion der BezirksRundschau engagieren sich für Spendengelder, um einen längst benötigten Zubau eines Bewegungsraumes zu finanzieren.


Mit Ihrer Unterstützung möchte die BezirksRundschau Christkind-Aktion im Bezirk Perg dem Förderzentrum in Waldhausen helfen. Richten Sie bitte Ihre Geldspende mit dem Kennwort PERG an folgendes Konto: Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, IBAN: AT78 3400 0000 0277 7720 - Erlagscheine für die Bezirks-Rundschau-Christkind-Aktion liegen in allen Raiffeisenbanken in Oberösterreich auf. Wir bedanken uns bei allen Spenderinnen und Spendern. Der gesamte Betrag Ihrer Spende geht an das Förderzentrum in Waldhausen!“
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.