08.08.2016, 11:07 Uhr

Dimbacher im Einsatz für die Bienen

von links nach rechts – Josef Wiesinger, Herbert Heindl und Christoph Leitner. (Foto: Rafetseder)
DIMBACH. 20 Kilogramm verschiedene Samen stellten die Gemeinde und die Ortsbauernschaft Grundbesitzern im heurigen Frühjahr zum Anlegen von Blühstreifen für Bienenweiden zur Verfügung. Bürgermeister Josef Wiesinger, Ortsbauernobmann Christoph Leitner und der Obmann des Imkervereines Herbert Heindl überzeugten sich kürzlich von der wunderbaren Blütenpracht als Nahrungsquelle und Lebensraum für die Bienen.

Text und Foto: Rafetseder
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.