14.04.2016, 11:32 Uhr

"Austauschschülerin" fuhr im Rucksack aufs Tauernkar

von links: Melanie Freinschlag, Stefanie Reiter, Armin Leimlehner, Clarissa Benda und vorne Stefan Trauner (Foto: Privat)

Flat Dianne aus den USA in der NMS Perg Schulzentrum

PERG. Flat Dianne war drei Wochen lang zu Gast in der NMS Perg Schulzentrum, wo sie die Schüler der 3B Klasse durch den Schulalltag begleitete. Nach der Schule boten die Kinder ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Mit den Mädels durfte Flat Dianne zum Shoppen in die Stadt, Eis essen und Freunde treffen – mit den Burschen ging’s zum Bogenschießen und zum Fußballtraining.
Sogar am Schikurs in Altenmarkt war Dianne mit dabei. Im Rucksack gut verpackt fuhr sie mit aufs Tauernkar zu Hüttenzauber und Riesenschnitzel.
Die vielfältigen Erlebnisse mit Flat Dianne wurden von den Schülern auf Englisch dokumentiert und mit Fotos illustriert. Das daraus entstandene Buch wurde nun an die Elementary School nach Easton, Pennsylvania, USA geschickt. Gespannt warten die Schüler nun auf die Rückmeldung der Schulklasse aus den USA.

Die mysteriöse Flat Dianne ist ein flachgedrücktes Papierpüppchen, welches im Namen eines Kindes die Welt bereist, um Erlebnisse zu sammeln und Kontakte zu knüpfen. Für die NMS-Kinder eine perfekte Gelegenheit, die englische Sprache zu trainieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.