25.06.2016, 17:40 Uhr

Brand Aumühle: Technischer Defekt als Ursache vermutet - Schaden in Millionenhöhe

Bezirksfeuerwehrkommandant Josef Lindner bei einer Lagebesprechung am Samstag-Nachmittag.

Brand brach im Dachereich aus - Ein Feuerwehrmitglied verletzt - Schaden von mehreren Millionen Euro

Hier weiterlesen: Aumühle-Chef Leopold Schöller im BezirksRundschau-Gespräch

BAD KREUZEN. Ein Brand brach am Samstag kurz vor 15 Uhr im Dachbereich des Wellnesshotels Aumühle aus. Die Hotelgäste wurden sofort evakuiert und der betroffene Gebäudeteil geräumt. Das Feuer breitete sich rasch aus, auch Zimmer im oberen Bereich waren betroffen. Mit zwei Hubsteigern der Feuerwehren Bad Kreuzen und Perg wurde gelöscht. Ein großer Teil des Gebäudekomplexes wurde dabei schwer beschädigt: "Der Brand hat sich auf das oberste Geschoss beschränkt, der ganze nördliche Hotelltrakt ist aber in Mitleidenschaft gezogen", sagt Bezirksfeuerwehrchef Josef Lindner. Einige Zimmer sind vom Brand betroffen, dazu kommen Wasserschäden durch die Löscharbeiten. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude und auf das Hackschnitzellager verhindert werden. Am Samstag-Abend war der Brand unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten dauerten aber noch mehrere Stunden an.

Dank an die Einsatzkräfte

Ein Feuerwehrmitglied wurde mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Zehn Feuerwehren waren im Einsatz. Auch Polizei und Rotes Kreuz halfen vor Ort. "Familie Schöller möchte sich bei Feuerwehr, Polizei, Rotem Kreuz und Gemeinde recht herzlich für die schnelle Hilfe bedanken", sagt Aumühle-Chef Leopold Schöller.

Brandursache: Technischer Defekt wird vermutet

Die Ursachenermittlung des Brandes wurde am Sonntag-Vormittag von einem Brandsachverständigen im Beisein von Beamten des Landeskriminalamtes durchgeführt. "Es wird von einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Einbringung einer Zündquelle vorerst abgesehen. Aufgrund von Aussagen von Zeugen bzw. Feuerwehrmännern wird zum jetzigen Zeitpunkt von einem technischen Defekt in Deckenbereich ausgegangen. Der entstandene Gesamtschaden wird laut Besitzer auf mehrere Millionen Euro geschätzt", informiert die Polizei.


Eingesetzte Feuerwehren: FF Bad Kreuzen, FF Dimbach, FF Grein, FF Klam, FF Pabneukirchen, FF Riedersdorf, FF St. Thomas, FF Mauthausen, FF Baumgartenberg, FF Perg

Hier weiterlesen: Aumühle-Chef Leopold Schöller im BezirksRundschau-Gespräch

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.