22.03.2016, 18:13 Uhr

Feuerwehr spielt Fuchs und Henne

FF Riedersdorf
PABNEUKIRCHEN. 5651 Stunden übten sie in den vergangenen zwölf Monaten, standen in Einsätzen, hielten ihre Fahrzeuge und Ausrüstungen in Schuss, hielten Besprechungen oder spielten. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Riedersdorf wird auch gespielt und Feste gefeiert. Für Kommandant Hannes Haider sind Spiele-Abende von großer Wichtigkeit. Dabei könne die freiwilligen Helfer von der oft belastenden Feuerwehr-Arbeit abschalten und den Zusammenhalt vertiefen.
Mit Verdienstmedaillen wurden bei der Hauptversammlung Ernst Palmetshofer für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft und Karl Heilmann für 25 Jahre ausgezeichnet.
Zum Haupt-Feuerwehrmann wurden befördert: Markus Brandstetter, Daniel Höbarth, Christian Kagerhuber und Matthias Kranzer. Bei der Hauptversammlung erfuhr man, dass das Durchschnittsalter der Aktiven 37 Jahre ist.

Auch das wurde besprochen: “Auf der einen Seite sollten die Freiwilligen Feuerwehren soviel wie nur möglich aus eigener Tasche finanzieren, auf der anderen Seite schränkt man ihnen die gesetzlichen Möglichkeiten dazu stark ein.”

Die FF Riedersdorf meint: Des Weiteren bleibt abzuwarten, ob nicht in Zukunft auch alte Brauchtümer, wie z. B. das Aufstellen von Maibäumen und anderer kultureller Aktivitäten, verschwinden werden!

Einen ausführlichen Bericht von der Jahres-Hauptversammlung und viel Interessants von der FF Riedersdorf findet ihr hier: http://www.ff-riedersdorf.at/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
105
Erwin Höbarth aus Perg | 22.03.2016 | 22:39   Melden
12.739
Robert Zinterhof aus Perg | 22.03.2016 | 22:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.